Down Under Expertenforum

Rückblick auf den Informationstag zur Bildungslandschaft in Australien und Neuseeland

Im Mittelpunkt des Down Under Expertenforums, das GOstralia!-GOzealand! im Rahmen seiner Down Under Messe für MitarbeiterInnen der International Offices und AkademikerInnen am 23. November 2018 in Stuttgart veranstaltete, standen unterschiedliche Vorträge zur Bildungslandschaft in Australien und Neuseeland.

In einem einführenden Vortrag gab Dr. Michaela Krug-von Vacano, Head of GOstralia! Research Centre, einen grundlegenden Einblick in die Bildungs- und Hochschullandschaft Australiens und Neuseelands. Die lebhafte Diskussion, die die Präsentation begleitete, setzte zusätzliche Akzente und zeigte die Unterschiede aber auch die großen Gemeinsamkeiten zu und mit Deutschland auf.

Rebecca Fischer
, Senior Student Advisor bei GOstralia!-GOzealand!, besprach ausführlich das Thema “Credit Transfer” nicht nur aus der Sicht der Studierenden, sondern vor allem thematisierte sie grundlegende Strukturen der australischen und neuseeländischen Hochschulen und gab somit wertvolle Einsichten für alle, die sich in der Praxis mit Anerkennungsverfahren beschäftigen. Der Vortrag von Annegret Werner, Universität Mainz, die die deutsche Seite der Anerkennung von Kursen thematisieren sollte, entfiel leider aufgrund von Krankheit.

Dr. Hans-Jörg Stähle
, Internationales Büro des BMBF, gab einen umfassenden Überblick zu den Finanzierungsmöglichkeiten der deutsch-australischen Hochschul- und Forschungszusammenarbeit. Eine perfekte Ergänzung dazu lieferte Sarah Hofmann, Baden-Württemberg International, mit der Vorstellung der Förderprogramme der Baden-Württemberg-Stiftung.

Auf der der parallel stattfindenden Down Under Messe, die in diesem Jahr prominent von der australischen Botschaft, Baden-Württemberg International und GOstralia! GOzealand! eröffnet wurde, hatten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Expertenforums ausführliche Gelegenheit zum direkten Netzwerken mit australischen und neuseeländischen Hochschulen.

Auf Anfrage senden wir Ihnen sehr gerne die einzelnen Präsentationen zu.