28.11.2017

40 Jahre wissenschaftlich-technologische Zusammenarbeit (WTZ) mit Neuseeland

Um das zu feiern, trafen sich Vertreter aus Wissenschaft, Industrie und Ministerien aus Neuseeland und Deutschland in Bonn. Das GOstralia! Research Centre war auch dabei.

Seit 1977 besteht zwischen Neuseeland und Deutschland ein Abkommen zur wissenschaftlich-technologischen Zusammenarbeit. Um das zu feiern und über die weitere Zusammenarbeit zu diskutieren, trafen sich Vertreter aus Wissenschaft, Industrie und Ministerien aus Neuseeland und Deutschland am 5. und 6. Oktober 2017 in Bonn. Das GOstralia! Research Centre war auch dabei.

Trotz der großen Entfernung bestehen zwischen Deutschland und Neuseeland intensive Forschungsbeziehungen. Tatsächlich ist Deutschland für Neuseeland der wichtigste nicht-enlischsprachige Kooperationspartner. Nach Schätzungen des neuseeländischen Ministeriums arbeiten etwa 15% der Forscher und Wissenschaftler in Neuseeland eng mit einen deutschen Partner zusammen. Gemeinsame Forschungsschwerpunkte bilden hier die physikalische Grundlagenforschung, Meeresforschung und die Medizintechnik.

Eine Zusammenfassung der gelungenen Veranstaltung finden Sie hier.