20.09.2016

BAföG finanzierte Universitäten

Studiere aktuell an acht Universitäten kostenfrei dank des Studiengebührenzuschusses in Höhe von 4.600 Euro des Auslands-BAföGs. Und das Beste ist: Du musst das Geld nicht zurückzahlen! Zur Auswahl stehen Hochschulen in Sydney, Melbourne, Perth und anderen spannenden Studienorten in Australien.

 

Die Finanzierungsquelle Nummer Eins für Studenten, die gerne ein oder zwei Semester im Ausland verbringen wollen, ist das Auslands-BAföG. Mithilfe des rückzahlungsfreien Studiengebührenzuschusses in Höhe von 4.600 Euro lassen sich aktuell an acht Universitäten die Kosten für die Studiengebühren komplett decken, weitere vier Hochschulen liegen unter 5.000 Euro und sind somit ebenfalls gut für Studenten finanzierbar, die über geringere finanzielle Mittel verfügen.

Das günstigste Auslandssemester wird an der University of Tasmania angeboten, an der drei Kurse momentan rund 3.900 Euro kosten, knapp gefolgt von der Southern Cross University in New South Wales, die bei 3.950 Euro liegt. Wen es in größere Städte zieht, der hat ebenfalls mehrere, voll-BAföG finanzierte Optionen, darunter die Macquarie University in Sydney, die Swinburne University of Technology in Melbourne oder die Murdoch University in Perth.

Vollständig abgedeckt sind nach aktuellem Umrechnungskurs folgende Universitäten in Australien bei der 3-Kurs-Option:

·    University of Tasmania
·    Southern Cross University
·    La Trobe University
·    Macquarie University
·    Western Sydney University
·    Swinburne University of Technology
·    Victoria University
·    Murdoch University

Für die 4 Kurs-Option bietet sich insbesondere die Southern Cross University an, deren Gebühren bei rund 4.600 Euro liegen. Weitere günstige Möglichkeiten bei vier Kursen sind die University of Tasmania, die La Trobe University und die Maquarie University, wobei man bei diesen drei Hochschulen mit einer Zuzahlung aus eigener Tasche von rund 500 bis 1.000 Euro rechnen sollte.

Zuständig für Australien ist das BAföG-Amt in Marburg. Anträge sollten ungefähr sechs Monate vor Studienstart gestellt werden, um Verzögerungen zu vermeiden. Neben dem Zuschuss zu den Studiengebühren erhalten Studenten eine Flugpauschale von 1.000 Euro, Zuschüsse zur Versicherung und den Inlandssatz plus einem Auslandszuschlag von aktuell 30 Euro für Australien.

Wer im Inland Zuschüsse über das BAföG erhält, kann für sein Auslandsstudium auch mit den Leistungen des Auslands-BAföG rechnen. Bei Grenzfällen lohnt sich der Antrag ebenfalls. Die Bemessungsgrenzen sind anders gesetzt, so dass mehr Studenten für das Auslands-BAföG in Frage kommen.

Alle Infos zum Auslands-BAföG und den anderen Finanzierungmöglichkeiten erhältst du unter www.gostralia.de/finanzierung.