23.01.2016

GOstralia! an der Swinburne University

Australien in 14 Tagen! Folge unserem Neuzugang Sabrina auf eine Reise ans andere Ende der Welt und erfahre, was sie dort alles Spannendes erlebt hat.

Seit September 2015 unterstütze ich nun als Team Assistant in Stuttgart das gesamte Team von GOstralia!-GOzealand!. Kaum angefangen durfte ich direkt nach Australien fliegen, um mir vor Ort ein besseres Bild von dem Land und den Universitäten zu machen. Vor über sieben Jahren war ich das letzte Mal dort und hatte während meiner vierwöchigen Reise eine unvergessliche Zeit. Auch dieses Mal bin ich mit vielen Eindrücken und Erlebnissen nach Deutschland zurückgekehrt.

Australien ist ein sehr vielfältiges und abwechslungsreiches Land – so auch seine großen Städte, die sich alle in Küstennähe befinden. Alles ist möglich – egal ob ihr euch auf eine kulinarische Reise durch Melbourne begeben, in den zahlreichen Bars und Clubs in Sydney ausgehen, an den traumhaften Stränden der Gold Coast surfen gehen oder euch an der großen Auswahl an Museen, Ausstellungen, Konzerten und Festivals in Brisbane erfreuen wollt.  
Mein erster Stopp war in Melbourne, wo ich am Swinburne Partners Workshop teilgenommen habe. In dem fünftägigen Workshop ging es vor allem darum, mehr über die Universität zu erfahren sowie ein tiefergreifendes Wissen über die Programme und die hochmodernen Einrichtungen der Swinburne University zu erlangen. Natürlich sind auch die Kultur- und Freizeitaktivitäten nicht zu  kurz gekommen um die lebenswerteste Stadt der Welt sowie die atemberaubende Landschaft und Tierwelt zu erkunden.

Die Swinburne University of Technology wurde 1992 gegründet und gehört nach der aktuellen Auswertung des internationalen Hochschulrankings „QS Top 100 Under 50“ zu den Top 100 der jungen Universitäten unter 50 Jahren. Enge Verbindungen mit der Geschäftswelt und Industrie sorgen dafür, dass die Universität in ihren Studienprogrammen sehr praxisorientiert ausgerichtet ist und auf die Bedürfnisse der Arbeitswelt reagiert. Dies wird nicht nur durch „Work Integrated Learning“ garantiert, das euch authentische Arbeitserfahrung durch beispielsweise Praktika oder Industrieprojekte bietet, sondern auch durch die Möglichkeit der Teilnahme an einem Career Success Programm, wo ihr eure Arbeitsmarktfähigkeit durch personalisierte Karriereplanung und –coaching verbessern könnt.

Die Swinburne University ist vor allem bekannt für ihre Programme im Bereich Design und Engineering. Der Bereich Design ist nicht zuletzt ein wichtiges Standbein im creativity-driven Melbourne, wodurch die Uni genau am richtigen Fleck sitzt. Darüber hinaus ist die Swinburne Design Factory, welche Studenten, Wissenschaftler, Industriepartner und Entrepreneurs zusammenbringt um komplexe Probleme zu lösen und innovative Lösungen zu generieren, ein Teil der Design Factory Global Network – einem globalen Netzwerk von Universitäten weltweit. Auch im Bereich Engineering ist die Universität auf Weltklasseniveau. So konnte ich mich persönlich davon überzeugen, dass nicht nur sämtliche Einrichtungen auf dem neusten Stand der Technik sind, sondern die Studierenden diese auch im Rahmen ihres Studiums und den diversen Projekten nutzen können. Aber auch in anderen Bereichen, beispielsweise Art mit Programmen in Film und Animation sowie Business, ist die Uni stark aufgestellt.

Neben den hervorragenden und interessanten Programmen hat die Uni natürlich auch noch weitere Vorzüge. Nur 15 Minuten vom Zentrum entfernt liegt die Uni in einem schönen Wohngebiet und ist eine der wenigen Unis, die direkt mit dem Zug zu erreichen ist. Auch die Beratung und Betreuung vor Ort ist spitze – nicht nur durch das International Office, auch durch die Swinburne Student Amenities Association, die unter anderem für die zahlreichen Clubs und Societies zuständig ist. Des Weiteren werden auch spezielle Programme für internationale Studierende angeboten, so auch das ‚Aussie Bush and Beach Program‘, wo ihr nicht nur auf Koalas und Kängurus trefft, sondern auch mehr über die Gefahren im Meer erfahrt oder das ‚Certificate of Specialisation‘, welches dir die Uni verleiht, wenn du innerhalb eines Study-Abroad-Semesters zwei Kurse aus demselben Fachbereich belegst.   

Aber auch Melbourne als Stadt machte meine Reise nach Down Under zu einem unvergesslichen Erlebnis. Melbourne ist eine sehr freundliche und vom Lebensstil entspannte Metropole und gilt nicht zuletzt als eine der lebenswertesten Städte weltweit. Mittlerweile ist Melbourne auch das Zentrum für alle Hipster in Australien. Einige der schönsten Momente in Melbourne waren die Schifffahrt auf dem Yarra River, der Queen Victoria Night Market, wo ich kulinarisch so einige Überraschungen erlebte, die Moonlit Sanctuary Tour, wo ich Koalas und Kängurus begegnete und nicht zu vergessen die zahllosen Kaffees, die ich in den unterschiedlichsten Cafés in Melbourne getrunken habe.

Nach meiner unbeschreiblichen Woche in Melbourne an der Swinburne University, besuchte ich noch zwei weitere Unis in Melbourne, bevor es dann für mich in Richtung Sydney weiterging. Dort habe ich weitere vier Universitäten besucht. Entlang der Küste war mein nächstes Ziel die Gold Coast mit ihren unendlichen Stränden. Mein letzter Stopp war dann Brisbane, bevor es für mich wieder zurück ins kalte Deutschland ging. Mein Trip nach Australien war mit Abstand mein Highlight des Jahres 2015 und ich hoffe, ich muss nicht wieder sieben Jahre bis zu meiner nächsten Reise nach Down Under warten. Falls ihr jetzt am liebsten in den Flieger steigen möchtet und Australien zu eurem Highlight des Jahres 2016 machen wollt, oder Fragen zu Australien oder einem Studium in Australien habt, dann freue ich mich von euch zu hören.

Ein kleines Video von der Woche an der Swinburne University findest du hier.