18.09.2014

Offizieller Launch des GOstralia! Research Centres im Rahmen der 26. EAIE Konferenz in Prag 2014

Im Rahmen der 26. EAIE Konferenz 2014 in Prag stellte Dr. Michaela Krug-von Vacano am 17. September geladenen Hochschulgästen aus Australien, Neuseeland, Deutschland, Österreich und der Schweiz das neugegründete GOstralia! Research Centre vor.

Mit der Gründung des GOstralia! Research Centres (GRC) baut GOstralia!-GOzealand! auf seine langjährige Expertise im Bereich des internationalen Studierendenaustausches auf. Das GRC versteht sich als eine Schnittstelle zwischen Studierenden, AkademikerInnen, Fakultäten und International Offices in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Australien und Neuseeland. Mit seiner Arbeit will das GRC eine  international ausgerichtete Forschungskultur zwischen diesen Ländern fördern und weiter vorantreiben. 

In seiner Funktion als Informations- und Vernetzungsplattform ist es ein zentrales Anliegen des GOstralia! Reserch Centres, die Forschungsexzellenz seiner Partner in Australien und Neuseeland weithin sichtbar zu machen und diese beim Aufbau von Forschungskooperationen mit Hochschulpartnern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz  zu unterstützen. Im März 2015 ist vor diesem Hintergrund ein erstes Symposium zum Thema „Finanzierungsmöglichkeiten für die deutsch-australische Forschungszusammenarbeit“ geplant.  Mehr Informationen dazu finden Sie in Kürze unter gostralia.de/grcevents  

Darüber hinaus fördert das GOstralia! Research Centre den wissenschaftlichen Nachwuchs beim Start in eine internationale Forschungskarriere. Als Informations- und Servicecentre für Doktorandinnen und Doktoranden steht die individuelle Betreuung der jeweiligen Forscherpersönlichkeit besonders im Mittelpunkt. Australien mit 43 und Neuseeland mit 8 Universitäten verfügen über eine breit aufgestellte und exzellente Wissenschafts- und Forschungslandschaft. In Seminaren und Workshops, sowie in persönlichen Beratungsgesprächen soll ein  Bewusstsein für die Stärken des australischen und neuseeländischen Forschungsraums geschaffen und Zugangsmöglichkeiten für interessierte PhD-Kandidaten und Kandidatinnen aufgezeigt werden. Aktuelle Termine finden Sie unter gostralia.de/workshops

In einem eigenen Newsletter informiert das GOstralia! Research Centre regelmäßig zu Themen aus Forschung und Lehre in Australien und Neuseeland und zu aktuellen Fördermaßnahmen und Stipendienausschreibungen. Anmelden können Sie sich unter gostralia.de/grcnewsletter