11.04.2017

Researcher's Spotlight: Prof. Dietmar Hutmacher, QUT

Die QUT erreicht im aktuellen THE Young University Ranking eine Topplatzierung unter den besten 25 in der Welt. Maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg haben Wissenschaftler wie Prof. Dietmar Hutmacher, der mit seiner Forschung im Bereich regenerativer Medizin zur internationalen Spitzenforschung gehört – im Labor und in der Praxis.

Prof. Dietmar Hutmacher, der den Lehrstuhl für regenerative Medizin am Institute of Health and Biomedical Innovation (IHBI) der Queensland University of Technology bekleidet, gehört weltweit zu den führenden Forschern in seinem Bereich. Anfang April hat die European Society of Biomaterials bekannt gegeben, dass sie den Wissenschaftler aus Queensland mit dem European Society of Biomaterials’s International Award auszeichnen werden. Damit erkennt die Gesellschaft seine Pionierleistungen auf dem  Gebiert der Biomaterialien und des Tissue Engineerings an. Als Direktor des Zentrums für Regenerative Medizin am ARC Training Center in Additiv Biomanufacturing hat er ein multidisziplinäres Forschungsteam aus Ingenieuren, Zellbiologen, Polymerchemikern, Lebenswissenschaftlern, Ärzten und Tierärzten aufgebaut, um in dem schnell wachsenden Feld der regenerativen Medizin funktionelle Zell-, Gewebe- und Organersatzstoffe zu entwickeln, die durch kongenitale Anomalien, Verletzungen oder Krankheiten verloren gegangen sind.  Sein Team arbeitet bei der Entwicklung dieser innovativen Gewebe sowohl in vitro als auch in vivo. Hier ist Prof. Hutmacher einer der wenigen Forscher auf dem Gebiet der Biomaterialen und des Tissue Engineerings, der seine Grundlagenforschung über klinische Studien hin zur klinischen Anwendung gebracht hat.

Sein Willen traditionelle Fächergrenzen erfolgreich zu überwinden ist hier ebenso ausgeprägt, wie seine Fähigkeit internationale Forschungskontakte aufzubauen und für seine Arbeit zu nutzen. Besonders enge Kontakte pflegt er auch zu deutschen Forschungsinstituten, Hochschulen und Universitäten.

Einen einführenden Überblick über die engen und sehr erfolgreichen Forschungskontakte der Queensland University of Technology zur deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen gibt eine Broschüre, die Sie sich hier anschauen können.

Die direkte Ansprechpartnerin für deutsche Forschungszusammenarbeit mit der QUT ist Shelagh Whittleston, shelagh.whittleston[at]qut.edu.au